zurück zu den aktuellen News
20.12.2012
Wir kommen aus dem feiern nicht mehr raus!

Romy Du Domaine de la Colline
ist am 20.12.2012 12 Jahre alt geworden. Das musste richtig gefeiert werden, weil es einfach was besonderes war. Der Tierarzt hatte schon vor 4 Jahren aufgrund seiner Diagnose gesagt, dass Romy ca. 9 Monate, evtl. noch 1 Jahr zu leben hätte. Romy hat diese Diagnose bereits 4 Jahre überlebt. Zwar mit einigen Problemen, wie heißt es "wenn die Sache mit dem Rücken nicht wäre", aber ihr Leben ist noch immer lebenswert. Wir hoffen, dass sie uns noch eine Weile erhalten bleibt.


Asta vom Illenauer Wald
hatte am 16.12.2012 ihren 8. Geburtstag. Ihr geht es super gut !


Gentle Worker's All Star "Cosma"
ist am 19.12.2012 schon 10 Monate jung geworden. Die Zeit ist nur so geflogen. Nichts ist übrig von diesem kleinen Wollkneuel. Cosma ist richtig groß geworden, sehr neugierig, will wirklich alles wissen, uns bei allen möglichen Arbeiten "helfen", und ist zu allen Schandtaten bereit. Sie ist jetzt so richtig drin im Flegelalter, will sehr viel Bewegung und braucht auch sehr viele Aufgaben und Arbeitseinheiten. Ich meine, sie kommt ihrer Mama "Jette" (Ballistic Brilliance v. Heeresteyn) in sämtlichen Punkten immer näher.

Nun wünsche ich Euch allen besinnliche und friedvolle Weihnachten, und kommt alle gut ins Neue Jahr 2013.
 
04.12.2012

Training mit Cosma
Am 17.11. waren wir am Opfinger Baggersee, um zu testen, wie Cosma auf Dummy im See reagiert. Wie erwartet hatte Cosma in keiner Weise Probleme. Nein, sie hat auf Anhieb das "Ganzkörperwassertraining" sehr gut angenommen. Damit Steady klappt, wurde mit abwenden gearbeitet, bevor sie überhaupt starten durfte. Trotzdem hat sie gut markliert. Starten ist bei ihr volle Kanne raus, und sie kommt super schnell zurück. Ich wundere mich immer wieder, welches Tempo Cosma an den Tag legt. Wie gewünscht donnert sie aber nicht ins Wasser, sondern macht dies zügig aber nicht ohne nachzudenken. Das gefällt mir besonders. Schon ist eine Verletzungsgefahr durch ungestümes ins Wasser springen nicht vorhanden.
Und letzten Samstag hatten wir für dieses Jahr das letzte Training. An der Unterordnung, Steadyness und dem Bringen von Dummy haben Cosma und ich gearbeitet (Bilder 2012). Der Beutetrieb bei Cosma ist ja riesig, das richtige Bringen muss noch weiter gefestigt werden. Sie macht es aber schon richtig gut. Die Hausaufgaben bis zum nächsten Training im neuen Jahr, sind genau diese Punkte zu üben. Über den Winter werden wir weiter die Junghundeschule besuchen, das bringt uns auch ein ganzes Stück vorwärts. Ich meine, Cosma ist für ihre 9 Monaten schon richtig gut. Ich kann mit Cosma sehr zufrieden sein.

         
 
12.11.2012

IRAS u. NRAS in Karlsruhe am 10.+11.11.2012
Mit "Cosma" (Gentle Worker's All Star) haben wir dieses Wochenende die letzte Ausstellung für dieses Jahr besucht. Am Samstag konnte Cosma die Richterin Anja Verbeek de Neef (NL) und am Sonntag Richterin Birgit Roed (DK) überzeugen. Sie erhielt am Samstag in der Jüngstenklasse ein VV 1 und verpasste äußerst knapp den Titel "Best Puppy". Am Sonntag konnten wir mit VV 2 in der Jüngstenklasse die Saison erfolgreich abschließen. Wir sind sehr glücklich über diese Erfolge, und besonders glücklich sind wir mit Cosma!
 
06.11.2012

Cosma's erstes Training in Freiburg
Hoch über den Dächern von Freiburg haben wir am Sonntag trainiert. Das zeigt der "Blick über Freiburg". Mit "Such verloren" haben wir begonnen. Zehn Dummy waren verteilt, die Suche konnte beginnen. Ich habe Cosma geschickt, sofort hat sie gesucht. Sie rollte das Feld sozusagen "von hinten auf". Cosma ging weit raus auf Conny's Spur (schlau), und revierte dann zurück. Dabei holte sie nacheinander drei Dummy. Das war für den Anfang genug und auch sehr gut. Beutetrieb hervorragend, Bringtrieb 70 %. Weiter ging es mit einem "Mark". Um Steady zu fördern, wurde nicht sofort geschickt, sondern nach Wurf des Dummy's fünf Schritte nach rechts, absitzen, ableinen, und dann auf Kommando "Apport" ging's los. Hier brauchten wir drei Anläufe, dann hat's geklappt. Kommando "Apport" und Cosma raus mit Volllast, Cosma hatte sehr gut markiert, Dummy sofort aufgenommen und volle Kanne zurück. Bringen: nun, das klappte schon, aber Cosma meinte ihre Beute noch ein bisschen länger behalten geht auch. Abgabe war dann aber ok. Vergessen darf man bei diesen Aufgaben nicht, dass Cosma erst 8 Monate jung ist. Dafür war es richtig gut. (Bilder 2012). Abgefragt wurde von Achim noch die Unterordnung, auch mit Pfeife, Cosma machte das sehr gut. (Das üben wir ja laufend zu Hause und in der Junghunde(Flegel)-gruppe).
Es war ein richtig gutes Training mit guten Freunden, und nicht zu vergessen mit unseren richtig guten Trainern Conny und Achim!
 
26.10.2012

Am Sonntag, 21.10.2012 hat uns die Züchterin von "Cosma" (Gentle-Worker's All Star), Sandra Möllney www.gentle-worker.de mit samt Familie, und natürlich Mama "Jette" (Ballistic Brilliance v. Heeresteyn) besucht. Schokohündin "Dana" war auch dabei. Sandra wollte doch jetzt endlich mal Cosma in live sehen. Als Züchter ist man (so geht es auch mir) sehr daran interessiert, wie sich der Nachwuchs aus der eigenen Zucht entwickelt. Immerhin ist es schon, man glaubt es kaum, 6 Monate her, dass wir Cosma in Essen abgeholt haben.



Wie auf Bestellung war das Wetter am Sonntag traumhaft, und wir konnten den ganzen Tag nutzen für einen wunderschönen Spaziergang in den Mösbacher Rebbergen. Wie das unter Labbi-Freunden üblich ist, hatten wir unendlich viel zu bereden und zu berichten, und ein paar Foto's sind auch entstanden! Insgesamt ein wunderschöner, gelungener Tag!!!!
 
02.10.2012

Wesenstest in Böblingen-Dagersheim am 30.09.2012.
Wesensrichter Mario Nauke.

Gentle Worker's All Star "Cosma" durfte starten. Wir hatten eigentlich garnicht mehr mit einem Start gerechnet, wir waren das dritte Team auf der Warteliste. Ein Anruf am Freitagabend vom Sonderleiter, wir können starten! wow !!! Cosma ging als letzte auf den Parcour, und meisterte die gestellten Aufgaben mit Bravour (Bilder 2012). Sie legte einen super guten Wesenstest hin. Und zum Schluss, der Wesenstest für sie war rum, klaute sie nochmal den Fuchspelz, der hatte es ihr besonders angetan. Sie hat ihn freiwillig auch wieder abgegeben.
WT-Bericht (Ausschnitt) : sehr gute Aufmerksamkeit zur Führerin, fremden Menschen gegenüber aufgeschlossen + freundlich, Arbeitsanlagen sind sehr ausgeprägt vorhanden, reges Interesse an den Gegenständen, im gesamten Testverlauf immer interessiert, absolut apportierfreudig, aufmerksam gegenüber Allem, eine junge Hündin, die dem Wesensstandard des Labradors sehr nahe kommt. Schuss aufmerksam und sicher! In allen Punkten sicher und unerschrocken, freundlich, Beute- und Bringtrieb sehr ausgeprägt, Hund wirkt frei und fröhlich.

Was mir besonders gefiel: Vertrauen zur Führerin: ja, deutlich!

Auf der Heimfahrt war Cosma in einen tiefen Schlaf versunken. Sicher ist sie eingeschlafen mit den Gedanken/Worten: "War das ein aufregender, schöner Tag !" zzzzzztztzt !!!
 
26.09.2012

LCD Spezial-Rassehunde-Ausstellung in Knittlingen am 23.09.2012
(Richterin Rinie Leenen, NL)

Am 23.09.2012 startete Gentle Worker's All Star "Cosma" mit jetzt 7 Monaten ihre zweite Show. Cosma startete wieder in der Jüngstenklasse (6-9 Monate). Trotz sehr guter, starker Konkurrenz konnten wir uns den Sieg mit einem VV1 sichern. Anschließend wurde noch der Titel "Best Puppy" vergeben. Hierzu musste Cosma als Siegerhündin gegen den Siegerrüden der Jüngstenklasse angetreten. Cosma zeigte sich noch einmal hervorragend mit ihrer ganzen Schönheit, Korrektheit und sehr viel Charme. Cosma gewann, und wir konnten auch den Pokal für "Best Puppy" mit nach Hause nehmen. Wir haben uns riesig über diesen Erfolg und das Ergebnis gefreut. Wir sind sehr stolz auf unsere Cosma.
(Bilder 2012)
 
18.09.2012

LCD Spezial-Rassehunde-Ausstellung in Klingenberg (Richterin Judy Heim, USA)
Am 16.09.2012 startete Gentle Worker's All Star "Cosma" mit knapp 7 Monaten in der Jüngstenklasse und wurde mit einem VV2 belohnt. Für die allerersten Show von Cosma war dies ein super toller 2. Platz. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass es so geklappt hat.
 
30.08.2012

Cosma lernt gut !
Demnächst werden wir unsere ersten Ausstellungen mit Cosma besuchen. Aber : Ohne Fleiß kein Preis !
Was braucht man auf Ausstellungen: Ein gutes Stehen, und ein gutes Laufen, elastisch mit viel Schub, hohe Aufmerksamkeit, und natürlich grosse Freude daran. Kurzentschlossen war dann nach dem Morgentraining die Kamera schussbereit, und wie man sieht auch Cosma war fit! Sie marschierte mit einer Freude und einem Schub, als ob es schon darum ginge einen Pokal zu gewinnen. Selbst stehen konnte sie schon richtig gut. Aller Anfang ist schwer, aber Cosma hat's drauf, und lernt noch was fehlt !
Und weil es so schön war, durften Asta und Ilonka auch ein bisschen "treten" ! Spass hat's gemacht.
(Bilder 2012)
 
07.08.2012

Gentle Workers All Star "Cosma"
ist am Sonntag 6 Monate jung geworden. Die Zeit vergeht so schnell, deswegen dieser Schnappschuss der neugierigen Cosma.
 
02.08.2012
Cosma's Abenteuer Schleppe / Fährte !
Weil Cosma schon sehr gut "bei Fuss" sitzt, und auch schon recht gut bei Fuss läuft, haben wir uns mal an das Abenteuer Schleppe gewagt. Vor acht Tagen haben wir die erste Schleppe gelegt, heute die dritte Schleppe mal mit Foto! (Bilder 2012)
Cosma lernt schnell, besonders wenn es um etwas geht, was ihr besonders liegt; hierzu gehört ihre absolut hervorragende Nase. Das hat sie wohl von "Mama Jette" (Ballistic Brilliance v. Heeresteyn), die nicht nur einmal Suchensiegerin war. Auch ihr Beutetrieb ist enorm, der Bringtrieb liegt noch ein bisschen "auf der Strecke". Das kriegen wir auch noch hin, schließlich soll es ihr Spass machen, und Lust auf "mehr". Abgabe von Wild geht auch schon sehr gut (natürlich nach vorherigem länger tragen des Wildes und loben).
Ich bin sehr zufrieden mit unserem Ergebnis .
 
23.07.2012

Wann wird's mal wieder richtig Sommer......und nicht mehr nass und so sibirisch kalt...!

Am Sonntag haben wir die Chance genutzt, ich war dieses mal mit Cosma und Asta zusammen unterwegs. Happydummy macht auch mal richtig viel Spass. Dabei sind ein paar schöne "Bilder 2012" entstanden. Mit Cosma geht's noch fleißig in die Welpenschule, die aber schon bald zu Ende geht, denn Cosma ist inzwischen 22 Wochen jung.

Mit 6 Monaten werden wir wechseln, und mit der Junghundegruppe beginnen, manche sagen auch "Flegelgruppe" .
 
30.06.2012

Gentle Worker's All Star "Cosma" hat mit gerade mal 4 Monaten in die Werbebranche geschnuppert.
Der Auftrag lautete: Einer meiner Labradore sollte mit der Bürste im Fang fotografiert werden. Nun, weil Cosma diejenige war, die die Bürste richtig gut gehalten hat, habe ich mich für Cosma entschieden. Die Werbeabteilung war mit meinen Foto's sehr zufrieden. Na, das ist doch was (ich als Fotografin). Man braucht einfach Zeit und Geduld, um solche Foto's zu machen. Dieses Bild / Werbung erscheint in der nächsten LCD-CZ.
Cosma geht mit mir fleißig in die Welpenstunde, und zusätzlich übe ich das richtige Stehen. Wenn Cosma alt genug ist, werden wir einige Ausstellungen besuchen.


Ilonka vom Saalenberg
Und da ich grade beim fotografieren war, habe ich auch meinen Allrounder Ilonka abgelichtet. Ich finde, dass ist ein richtig gutes Standbild. Ilonka ist wunderschön, ich überlege, ob ich Ilonka doch noch mal mit auf Show nehme, und das Dummytraining klappt auch hervorragend. Ilonka hat einfach Spass daran, und arbeitet sehr gerne.
 
17.06.2012

Training am 16.06.2012 bei Achim im Revier Buggingen/Müllheim
Trainiert wurde "Mark" mit Schuss, der Suchenpfiff wurde gefestigt, und Dummy holen mit Sprung über Hindernis. Hört sich ja alles eigentlich sehr leicht an. Schaut man aber näher hin, bedeutet es doch sehr gute und auch anspruchsvolle Aufgaben für uns und unsere Hunde.

"Mark" z.B. ging in diesem Fall den Berg runter, hohe Böschung, kreuzender Weg, weiter die Wiese runter alles in der Sonne, das Dummy fiel aber im Schatten in der Nähe des 2ten Weges der rechts und links Bewuchs hatte. Eine tolle schon anspruchsvolle Aufgabe, die von Ilonka sehr gut gearbeitet wurde.
Der Suchenpfiff wurde geübt, um ihn noch mehr zu vertiefen, und
zum Schluss kam die Herausforderung: Ein Dummy holen über Hindernis.
Dies war neu für einige Hunde. Ilonka hatte zwar schon im Obediencetraining Dummy über ein Hindernis geholt, das hier vorhandene Hindernis war aber wesentlichn höher (ca. 90 cm); d.h. drüber schauen kann kein Hund, er springt sozusagen ins Ungewisse. Ilonka konnte hier ihre bereits gemachte Erfahrung mit Hindernissen einbringen, und holte das Dummy auch über's hohe Hindernis (Bilder 2012). Ilonka war heute wirklich super gut, ich bin sehr zufrieden mit ihr.

Cosma war natürlich auch dabei, gut behütet von "Kindermädchen" Conny !!

So konnte auch Cosma ihre Erfahrungen machen. Sie weiß jetzt schon, dass man warten muss bis man dran ist, die anderen Hunde nicht mit ihr rumspielen. Sie kennt jetzt schon eine "Gruppe", die Art und Weise des Umgangs, die Abläufe usw.; kurz gesagt, für mich gehört es schon zur Ausbildung von Cosma! Ich bin sehr zufrieden mit ihrer Entwicklung.
 
05.06.2012

APD/R - A Prüfung in St. Leon Rot
Letzten Samstag (02. Juni 2012) waren wir in St. Leon Rot zur Dummy - A Prüfung. Ich wollte doch endlich wissen, ob unsere Trainingseinheiten bei Achim in Freiburg, und unser unermüdliches Training zu Hause was gebracht haben. Nun:

Das Illenauer Team (ich und Ilonka vom Saalenberg) haben die Prüfung bestanden.

Ich freue mich riesig darüber einen Anfang gestartet zu haben. Es war sicher auch nicht die letzte Prüfung.

Und unser Nachwuchs Gentle Worker's All Star "Cosma" war als Zuschauer auch dabei. So konnte sie schon mal einen Eindruck gewinnen, wie es so "außer Haus" auf einer Prüfung ist. Cosma hat sich super verhalten, und war sehr cool. Es war für sie sicher ein Erlebnis und wieder eine neue weitere Erfahrung in ihrem jungen Leben! (Bilder 2012)
 
25.05.2012

Cosma macht Bekanntschaft mit Taube!
Sie war total begeistert von dem Täubchen, und hat es sofort angenommen. Das der Beutetrieb bei Cosma sehr gut ist wissen wir schon. Der Bringtrieb; nun ja, man kann auch sagen: Das Täubchen gehört mir ! Deshalb haben wir das Bringen des Täubchen's gleich mit Schleppleine probiert, dann "Doppelpfiff", und sie kam (Bilder 2012).
 
22.05.2012

Cosma und Ilonka beim "Wassersport" (Bilder 2012)
Und weil es sooo warm war, durfte Cosma ihre ersten Wassererfahrungen sammeln. Diese waren so positiv, Cosma wollte garnicht mehr raus aus dem Wasser. Sogar das Babydummy wurde ohne zögern geholt (und sogar abgegeben)! freu**. Auch Ilonka holte fleißig das Dummy, nur mit "einmal schütteln". Da müssen wir noch dran arbeiten für eine Prüfung. Aber Spass hat's gemacht. Einen Tag zuvor übten wir wieder den Doppelpfiff mit Cosma. Sie kam mit einer Riesenfreude so schnell sie konnte zu mir. Sie ist schon richtig schnell, und der Doppelpfiff "wirkt", das hat mir gefallen!
Ilonka war vorher beschäftigt mit der Verlorensuche. Hat sehr gut geklappt. Ich habe sie fünfmal "such verloren" geschickt, und fünfmal kam sie auch mit Dummy. Prüfungstauglich!! Ein Wochenende wie es mir und den Hunden gefällt! (Auch wenn wir doch kein Training bei Achim hatten). Aber kommenden Samstag geht's wieder Richtung Freiburg ins Training!
 
14.05.2012

Cosma mit 12 Wochen
Habe mich mal mit Standbildern "versucht"! Äußerst schwierig bei einem verfressenem Labradormädchen. Trotzdem ist es mir einigermaßen gelungen Cosma "in Szene" zu setzen.
Aber wir haben ja nicht nur Cosma, deshalb gehts nächsten Samstag wieder mit Ilonka (und Cosma als Zuschauer) nach Freiburg ins Training. Wir freuen uns schon sehr, nach vier Wochen Abwesenheit, wieder dabei zu sein! "Entzugserscheinungen:))". Schließlich haben wir dieses Jahr noch was vor........!!!
 
06.05.2012

Heute wird meine black Beauty "Cosma" 11 Wochen jung.
Die Zeit vergeht so schnell, das veranlasst mich immer wieder, möglichst viel Zeit in Bildern festzuhalten. Heute hat Cosma u.a. ohne zu zögern einen Rehfuss apportiert. Wenn sie nicht gerade was apportiert, hat sie die Nase am Boden und schnüffelt ohne Ende. Nun, sie ist so gründlich dabei, ich würde sagen, sie könnte zum Zoll! grins*** "Bilder 2012".
 
30.04.2012
Zu Gentle Worker's All Star "Cosma" habe ich unter "Hunde" ihre Ahnentafel etc. eingetragen. Und unter "Bilder 2012" ein paar Schnappschüsse. Cosma hat kein Heimweh, sie ist lustig, sehr neugierig, apportiert alles mögliche (Arbeitshandschuhe, Putzlappen, Handfeger, Sandalen usw. usw.); so wie es aussieht gefällt es ihr bei uns wunderbar. Das liegt aber sicher auch an unseren Labbi-Mädchen. Cosma ist ohne Einschränkungen "adoptiert" worden.
 
24.04.2012
Ruhrpottmaus wird Schwarzwaldmädel !!





Am Sonntag war es endlich soweit. Wir haben unsere Gentle Worker's All Star "Cosma", stramme 8,2 kg, bei ihrer Züchterin Sandra Möllney in Essen abgeholt. Für dieses wunderbare schwarze Mädel vielen Dank liebe Sandra.
Zu Hause angekommen hat sie erst mal alles abgeschnüffelt, und zeigte sich an allem sehr interessiert. Es kam mir vor, als ob sie schon drei Wochen hier wäre. Auch meine drei Labbi-Damen haben sie nach beschnüffeln und "abtasten" sehr schnell im Rudel aufgenommen, was mich sehr verwundert hat. Ich hatte es mir zeitaufwendiger vorgestellt.
Und Fressen fassen: Typisch Labbi eben, wie ein Staubsauger.
Jetzt freuen wir uns auf eine wunderbare Zukunft mit Cosma, und natürlich nicht zu vergessen auch weiterhin mit Ilonka, Asta und Romy.
Alle weiteren Info's zu Cosma in Kürze.
Training am Samstag
Heute haben wir versucht, und größtenteils auch geschafft, die einzelnen Aufgaben wie Appell, die Verlorensuche und die Wasserarbeit zu verbessern, damit auch alles prüfungstauglich wird. Schließlich haben wir uns für dieses Jahr noch Prüfungen vorgenommen. Mehr unter "Bilder 2012".
 
16.04.2012

Jagdliches Training !
Heute war ich als Zuschauer dabei, um mir mal ein Bild zu machen, was "da so läuft!" Es war sehr interessant dabei zu sein "Bilder 2012". Vieles war mir vertraut durch die Fährtenarbeit, die ich schon etliche Jahre kenne und auch praktiziere. Lediglich wird die Schleppe mit Schweiß (Blut) gearbeitet, und die normale Fährte nicht. Auch die Arbeit mit kaltem Wild (heute waren es Enten) war sehr interessant. Natürlich habe ich Ilonka mal an den Enten schnuppern lassen. Aufgenommen hat sie diese nicht, zeigte aber Interesse.
Nach den jagdlichen Eindrücken ging es dann über in die Dummyarbeit.
Wie immer hatte es Achim und seine "Assistentin" Steffi so spannend gestaltet, da kann man schon mal Zeit und Raum vergessen. Heute wurden Mark's mit sehr grossen Distanzen gearbeitet, also prüfungstauglich, und die Verlorensuche mit 10 x Dummy im dichten Gebüsch.
Dies sind zwar nur wenig Worte, dahinter steckt aber eine Flut an Erkenntnissen und Fortschritten mit unseren Hunden, die ich mir letztes Jahr um diese Zeit nie hätte träumen lassen.
 
11.04.2012

Training am Ostersonntag !
Kalt war's, 4 Grad und bissiger Wind morgens um halbzehn. Das hat uns in keiner Weise abgehalten zu trainieren. Die Besichtigung des ausgesuchten Übungsgeländes ergab mal wieder viele Möglichkeiten. Sämtliche Geländeübergänge waren vorhanden. Die Windverhältnisse waren bei allen Aufgaben nicht zu unterschätzen, und dann gab es noch unterschiedliche Distanzen auf Mark's !
Die erste Übung war gleich mit mehreren Geländeübergängen ausgestattet. Berg runter, durch den Bach, im Dornengebüsch andere Seite hoch, auf einen Waldweg, und danach Gestrüpp wo man Dummy finden konnte. 5 Stück an der Zahl, 3 sollten mindestens gebracht werden. Tolle und interessante Aufgabe, die aber auch gelöst wurde. Am Anfang hatte Ilonka doch tatsächlich nochmal Probleme mit der Abgabe, das wurde aber dann besser (na vielleicht war sie noch nicht ganz wach !?).
Interessant war die Aufgabe durch den Fluss, der gerade soviel Wasser führte, dass die Hunde nicht schwimmen mussten. Die Fließgeschwindigkeiten waren aber nicht zu unterschätzen, das Wasser "zog". Man merkte, dass die Hunde leicht abdrifteten, geschafft haben es alle super gut "Bilder 2012". Es war wieder ein wunderbares Training, und zu guter letzt hat uns Beate noch einen lecker Möhrenkuchen mitgebracht. Das rundete die ganze Sache super ab.

Dann hoffe ich, dass es dieses Mal gut geht. In 14 Tagen wird unser neues Familien- und Rudelmitglied in schwarz einziehen!!
 
05.04.2012

Wünscht allen Freunden und Bekannten und Besucher meiner Seite...
Margret und meine Mädels Ilonka, Asta und Romy !

Ostersonntag wird mein B-Wurf
5 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch !
 
21.03.2012
Letzten Samstag waren wir zum Training in den Günterstaler Wiesen in Freiburg.
Aufgabe Appell:
Der unangeleinte Hund und HF gehen gemeinsam mit Richter. Der Werfer und auch der Schütze stehen seitlich in einiger Entfernung. Nach erfolgten Schuss und Wurf des Dummy bleibt Hund und HF in Grundstellung. Dann geht der HF mit dem Richter weiter, der Hund bleibt sitzen. Auf Anweisung des Richters wird der Hund mit Doppelpfiff zum HF gerufen. Dann wird der Hund auf Anweisung des Richters zum geworfenen Dummy geschickt.

Man sieht, dass hier der absolute Gehorsam und die Unterordnung gefragt sind. Ich kann mich nicht beklagen; mit Ilonka hat diese Aufgabe hervorragend geklappt, also prüfungstauglich. PRIMA !

Da bei der Verlorensuche mancher Hund gerne auch mal die ausgelegten Dummy tauscht (was ja nun garnicht toll ist, Ilonka hat es sogar mal letztes Jahr fertig gebracht ZWEI Dummy auf's Mal zu bringen).
Aufgabe:
Auf geradem Weg vier oder mehr Dummy in einigen Abständen auslegen (bei jedem Dummy steht ein Team). Dann wird geübt, dass der Hund geschickt wird, und er muss immer das nächstliegende Dummy bringen. Er wird dann solange geschickt, bis jedes Dummy der Reihe nach geholt ist. Dann ist es perfekt. Sollte er zwei holen oder tauschen wollen, verhindern das die Teams neben den Dummies.

Das sind Aufgaben, die man nicht allein zu Hause üben kann, man braucht Trainingskollegen. Das hat wunderbar geklappt. Es war wieder ein toller Trainingstag mit tollem Wetter..."Bilder 2012".
 
08.03.2012
Information: In unserem Pech mit Ornella wurde ich vielfach kontaktiert.
In Gesprächen wurde ich gefragt: Was führte dazu, dass Ornella so schnell wieder gehen musste, was hatte sie für eine Krankheit.
Da es für mich, und auch für die Züchterin Katrin Korff, absolut wichtig war, die Ursache zu wissen, wurde Ornella in der Tierärztlichen Hochschule Hannover (Institut für Pathologie, Abteilung Diagnostik) untersucht. Jetzt wissen wir, dass bei dem Ergebnis der histologischen Untersuchung, und dem Krankheitsverlauf davon auszugehen ist, dass Ornella an den Folgen eines Impfschadens litt. Eine Heilung wäre nicht möglich gewesen.
 
07.03.2012



Ilonka hat den 4. Geburtstag ! Dafür gibts vier Wienerle !
Vier Jahren ist es nun schon her, dass ich Ilonka in unser Haus geholt habe. Rückblickend kann ich sagen, Ilonka hat uns immer viel Freude bereitet. Sie ist immer gut gelaunt, allzeit bereit für neue (Schand-) taten, mit unheimlich viel Power, dem man immer gerecht werden muss (ich kanns) . Fressen kann sie in einem Tempo, so schnell kann man nicht gucken, aber so wie sie ihr Futter verputzt, so fleißig ist sie auch bei der Arbeit (Ilonka würde sagen: keine Arbeit sondern Spass). Trotz diesem hohen Bewegungspotential, kann sie auch unheimlich relaxt in der Sonne liegen, schmusen nicht vergessen. Das ist Ilonka, ein super Familien- und Rudelmitglied ! Wir sind froh, dass wir sie haben !

Letzten Samstag hatten wir wieder Training in Freiburg. Wasserarbeit und die Verlorensuche waren angesagt. Die Verlorensuche mit 10 Dummy im Busch funktionierte hervorragend. Einfach Ilonka schicken, und immer kommt sie mit einem Dummy. Dies ist schon absolut prüfungstauglich. Die Wasserarbeit erfolgte mit einem hervorragendem Steadyness und einem super Schwimmstil (ich würde mal sagen wie ein Rettungschwimmer, echt perfekt). Die Abgabe vom Dummy klappt noch nicht ganz ohne schütteln, aber auch schon prüfungstauglich. Das kriegen wir auch noch hin. Wir sind auf einem guten Weg.
 
02.03.2012

Der Frühling kommt
Das haben wir genutzt, um die ersten Sonnenstrahlen zu tanken, und hoch in den Weinbergen von Mösbach auch einmal nur spazieren zu gehen. Wir meinen relaxen und entspannen gehört auch zum "Hundeleben". "Bilder 2012", ...und am Samstag geht es wieder nach Freiburg. Dieses Mal ist Wasserarbeit angesagt ! Das wird Ilonka gefallen !
 
26.02.2012

Training hat begonnen
Alle Teilnehmer unserer Gruppe waren schon ganz heiss auf Training. Die Winterpause ist jetzt endlich vorbei. Da uns Achim auch auf Prüfungen vorbereitet, waren Aufgaben notwendig, die für eine Prüfung absolut wichtig sind. Wir haben u.a. "Mark" in unterschiedlich weiten Distanzen geübt, dabei wurde die Ablenkung (Dummywerfer mit Hund bei Fuss) trainiert "Bilder 2012". Passte prima. Ilonka liess sich dadurch überhaupt nicht ablenken. Blick war nur auf DUMMY !!!
Dann ging es ab in den Wald, Donnerwetter war hier viel Unterholz. 10 Dummy waren schon "versteckt", also "Blind"!! Weder ich noch Ilonka wussten wo diese Dinger liegen. Es wurde lediglich mitgeteilt, von welchem Punkt geschickt werden soll. Ilonka sollte insgesamt 3 Dummy holen, nun ja, dachte ich, aber: innerhalb kürzester Zeit hatte Ilonka diese auch gesucht und gefunden. Wow !
Unser Training hat echt super begonnen. Immerhin erhielten wir auch ein Lob des Trainers !!
Hoffe ich doch, dass es so bleibt, und wir die kommenden Prüfungen anpeilen können.
 
14.02.2012
"Ein Gefühl der Freude" war nur von kurzer Dauer. Ein schlimmer neurologischer Befund führte dazu, dass Ornella eingeschläfert werden musste. Es ist sehr traurig !
 
06.02.2012
Schon im April des letzten Jahres hatte ich mich mit Katrin Korff in Verbindung gesetzt, weil mir die Hündin Ch. Coco Loco's Tea Cup in allen Punkten so richtig gut gefiel. Nachdem ich dann wusste, dass sie für die Verpaarung den JCh. Black Pearls of Mainhatten Popeye nehmen würde, war für mich klar, aus dieser Verpaarung wollte ich gerne eine Hündin. Das ist sie...


haben wir gestern bei Uli und Katrin Korff in Porta Westfalica abgeholt. Bei der Ankunft in Mösbach war es schon sehr sehr aufregend für "Ornella", und ist es immer noch. Immerhin warteten hier drei grosse Labbi-Damen auf die "Neue". Aus diesem Grund werden wir erst zu einem späteren Zeitpunkt "richtige" Bilder machen. Ich meine, wenn "Ornella" auch richtig "angekommen" ist, werden die Bilder auch wesentlich schöner.




 
01.02.2012
Winterpause !!
Dachte ich doch, die Winterpause wäre dieses mal kürzer als üblich. Jetzt kommt der Winter wohl doch noch, und zwar mit richtigen Kältegraden. Das hinderte uns allerdings nicht daran, Spass im Gelände zu haben. Ballklau und -kampf geht auch mal. Asta und Ilonka hatten ihren Spass !
Die ersten "Bilder 2012" bestätigen das.

Dann gibt es noch richtig gute Neuigkeiten:
Ich hatte ja schon angekündigt, dass ein neues Rudelmitglied einzieht. Das wird dieses Wochenende sein. Mehr und ausführlich Anfang der nächsten Woche !